Gemeinde Spiez: BauAdGreen

Der Kanton Bern verlangt zur Beurteilung von geplanten Bauprojekten umfassende Abklärungen der betroffenen Naturwerte, damit die unnötige Zerstörung von geschützten Lebensräumen verhindert und bei gerechtfertigten Eingriffen passende Ersatzmassnahmen definiert werden können.

Im Auftrag des Fachbereichs Planung und Umwelt der Gemeinde Spiez hat die nateco AG in den letzten zwei Jahren mehrere solcher Abklärungen vorgenommen. Dazu haben wir auf den betroffenen Parzellen alle vorkommenden Pflanzenarten und Lebensraumtypen kartiert und durch ein Partnerunternehmen die vorkommenden Tierarten aufnehmen lassen. Anschliessen haben wir die Ergebnisse sowie alle für die betroffenen Arten und Lebensräume relevanten Schutzbestimmungen in einem Bericht zusammengefasst und das geplante Bauprojekt, falls es bereits vorlag, auf Konformität mit ihnen geprüft. Wenn Konflikte mit den Schutzbestimmungen vorlagen, haben wir Vorschläge für eine gesetzeskonforme Gestaltung des Bauprojekts oder für Ausgleichsmassnahmen ausserhalb des Projektperimeters gemacht.

Für uns war es schön zu sehen, dass die Gemeinde Spiez ihre Natur wertschätzt, und wir haben uns gefreut, dass wir einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung des Siedlungsgebiets leisten konnten.

Bild1 Spiez